Birth into Being

„Es ist unser Geburtsrecht, glücklich zu sein....“ Dalai Lama

Als Birth into Being-Leiterin/Ermöglicherin (engl. facilitator) biete ich Wochenendseminare an, in denen ich dich unterstütze, dich in ein neues, wahres Sein zu entfalten.

 

Erlaube dir den Wandel und gebäre dich neu in deiner ganzen Kraft und Größe, frei und authentisch.

So wie du gemeint bist - immer schon!

 

Dein volles Potential ist nur versteckt unter mehr oder weniger dicken Schichten von Mustern und Prägungen, die du dir im Laufe des Lebens angeeignet hast. Einst waren sie sinnvoll, aber heute schränken diese Prägungen dich ein. Und du bist nicht diese Muster - du bist soviel mehr und anderes!

Und tief in deinem Innern weißt Du es.

 

Mit der Birth into Being-Methode kannst du aus den alten Mustern ausbrechen und neue Pfade gehen lernen!



Aus Gründen der allgemeinen Station kann ich derzeit leider keine Seminare anbieten.

Wenn du Interesse hast, melde dich gerne per e-mail, dann gebe ich dir Bescheid, sobald wieder ein Wochenende Birth into Being stattfindet.


Seminar I - Du bist willkommen

bedingungslos geliebt, so wie du bist

 

Träumst du auch davon, absolut willkommen zu sein und vollkommen geliebt? 

Träumst du auch davon, das Gefühl zu haben, vollkommen in Ordnung zu sein, so wie du bist? Geliebt zu werden für genau die, die du bist / den, der du bist?

Es ist möglich!

Zwar stehen uns oft unsere allerfrühesten Lebenserfahrungen im Weg, dieses bedingungslose Geliebt-Sein zu spüren, aber dies muss nicht so bleiben! 

Die allerersten Erfahrungen, die wir mit unseren Eltern gemacht haben, mitunter bereits vor der Geburt, vielleicht sogar schon vor unserer Zeugung, sind oftmals die intensivsten Prägungen, die wir erfahren haben. Und auf die wir mit unseren damals zur Verfügung stehenden Möglichkeiten reagiert haben. Etwa durch Rückzug, Anpassung, Unterordnen, Rechtmachen, Brav-Sein, etc… Diese alten Prägungen hindern uns oft daran, mit uns selbst und unserem Leben glücklich zu sein und innerlich frei, und unser verstecktes Seins-Potential zu erleben.

Unsere Geschichte haben wir erlebt und wir können sie nicht ändern. Was wir jedoch ändern können, sind die daraus entstandenen Prägungen. Wir können heute, jetzt, an diesem Wochenende neue positive Erfahrungen machen, die wir zusätzlich zu den alten negativen Erfahrungen in unserem Gefühlsrepertoire aufnehmen und die uns ab sofort zur Verfügung stehen. Und dann können wir jederzeit auf dieses Gefühl zurückgreifen, das Gefühl bedingungslos geliebt zu sein. So wie wir sind.

Du bist willkommen!

Ich freue mich drauf, mit dir gemeinsam dieses Gefühl in dir zu etablieren!


Seminar II - du weisst, was du willst

den inneren Kompass wiederfinden

 

Du wusstest es schon immer!

Leider verlieren wir mit der Zeit oftmals den Zugang zu diesem tiefen Wissen in uns. Im Laufe der Jahre, im Erleben unserer Geschichte verlieren wir manchmal unsere Anbindung zu der/dem Weisen in uns und zu unserer ursprünglichen Absicht.

Wenn du, wie ich, davon ausgehst, dass unser Hiersein auf Erden einen Sinn hat, und wenn du diesen Sinn in deinem Alltagsleben nicht immer präsent hast, dann ist dieses Wochenende genau für dich gemacht. Denn ich möchte dich an diesem Wochenende einladen, die Verbindung zu deiner Anbindung an dein höheres Selbst, an deine dir eigene Wissens- und Weisheitsquelle wieder zu entdecken. Diese Quelle wieder zum Sprudeln zu bringen.

Denn nur in dir finden sich die Antworten auf die Fragen, die in deinem Leben wichtig sind. 


Seminar III - du darfst sein, wer du bist

die große Erlaubnis

 

„Wonach du dich sehnst, das sehnst sich auch nach dir.“ Rumi

Geh ihm entgegen, wage es, mutig zu sein und deinen Sehnsüchten, Wünschen, deinem inneren Feuer zu folgen. 

Damit du dies tun kannst, ist es hilfreich, die Glaubenssätze aufzulösen, die dich davon zurückhalten, und die du schon viel zu lange mit dir herumträgst. Du darfst sie loslassen, die Sätze, die du dir aus Situationen und Erlebnissen gemerkt hast und die du dir zu eigen gemacht hast, obwohl sie gar nichts mit dir zu tun haben. Sätze wie „du bist zu groß/ zu klein/ zu laut/ zu leise/ zu aufdringlich, nicht intelligent genug, überhaupt: nicht genug von allem“. „Das darfst du nicht, sonst...“, „die Welt ist eh schlecht.“, „Du wirst es zu nichts bringen“, „das bildest du dir nur ein“ etc. Die Liste ist lang, jeder von uns kennt viele davon. Manche haben sich besonders in uns eingeprägt und manifestiert. Es ist an der Zeit, dass wir uns von ihnen befreien und herausfinden, wer in uns zum Vorschein kommt, wenn wir diesen Sätzen keinen Glauben mehr schenken. 

Ich gebe dir an diesem Wochenende die Möglichkeit, hier aufzuräumen und die Dinge klar zu stellen, damit du von den alten Impressionen loskommst, von den alten falschen Vorstellungen, die du von dir selbst hast, und damit du davon unabhängig wirst. Denn du bist viel größer, weiser, klüger, schöner, … als du dir zu träumen wagst. Und du bist absolut, vollkommen absolut liebenswert!

Ehrlich.