des Friedens Licht

um uns ist Dunkel, tiefste Nacht

der Erde Lauf Vergehen

doch ist gewiss, Leben erwacht

Werden wird neu entstehen

 

des Friedens Licht, das in uns brennt

auf ewig und für immer

es leuchtet hell dem, der's erkennt

in jedem ist ein Schimmer

 

so wird der Zyklus dieser Welt

spiralig aufwärts streben

das Dunkel immer mehr erhellt

der Erde Glück erleben

 

denn in uns ist der sich‘re Hort

gelobtes Land, in mir, in dir

er ist in uns, ein Friedensort

Himmel auf Erden hier

 

dort sind wir beide wert geschätzt

in jeder uns'rer Weise

und jede Angst beruhigt ersetzt

der Quell' in uns führt diese Reise

 

das Licht in uns flammt ewiglich

in liebendem Vergeben

von Herz zu Herz eröffnet sich

das Paradies zu leben